Gesamtinstandsetzung Historische Fassaden Konstruktiver Mauerwerksbau Dach- und Fassadenklempner Denkmalwartung  
Letzte nderung:  10.07.18  -  Sie sind hier:  > Laufende Projekte > 2011

Potsdam Sanssouci - Winzerberg 2005 - 2015

 

 

Über viele Jahre engagieren wir uns für den Wiederaufbau des historischen Winzerbergs. Unter Leitung unseres Jungbauleiters Stefan Hofmann, des Altmaurermeisters Peter Rübe sowie Vorarbeiter Michael Groth, organisieren wir den baulichen Part des Wiederaufbaus.

Dies ist nur durch eine beispielhafte Zusammenarbeit aller Beteiligten, der Stiftung Schlösser und Gärten, ca. 25 Potsdamer Firmen und unzähligen Initiativen einzelner Verbände und hunderten Privatpersonen möglich - zum Wohle Potsdams.

 

BV Kolonnaden Sanssouci / Potsdam / 3. Quartal 2011 - 02.Quartal 2012

 

Wir erhielten nach öffentlicher Ausschreibung mehrere große Aufträge zur Instandsetzund der historischen Blechdächer an den Kolonnaden am Neuen Palais.

 

BV Lindenstraße 14/15 / Potsdam / 4. Quartal 2011

 

Zwei schöne Stuckfassaden dürfen wir in der Potsdamer Innenstadt noch bis Jahresende fertigstellen.

 

BV Klosterruine Lindow / 4. Quartal 2011 - 2. Quartal 2012

 

In den nächsten Monaten werden wir uns mit dem Mauerwerk der Klosterruine in Lindow beschäftigen dürfen. Nach der Ausschreibung erhielten wir den Auftrag für den 1. Bauabschnitt, wofür wir dem Auftraggeber, dem ev. Stiftskloster Lindow, sehr dankbar sind.

 

 

BV Seestraße 30 / Potsdam / 4. Quartal 2011 - 2. Quartal 2012

 

Eines der letzten unsanierten Häuser wird in Angriff genommen.

Wir danken der Bauherrenschaft, dass sie sich für uns entschieden haben. Unter der Leitung der Architekten Müller-Stüler und Höll werden wir in den nächsten Monaten dem Haus die alte Schönheit zurück geben.

 

BV Kirche Bornstedt / Potsdam / 4. Quartal 2011

 

Die Kirche Bornstedt gehört zum Weltkulturerbe Potsdam. In den nächsten Wochen werden wir die Arbeiten am Turm und an den Arkaden abschliessen. Fachlich war dies aufgrund der statischen Problemstellungen nicht ganz einfach und auch denkmalpflegerisch spielt dieses Objekt in der höchsten Liga mit.
Es ist schön, wenn zum Abschluss die Bauherrin Frau Erb-Rogg und die Architekten Bernd Redlich und Andreas Kitschke glücklich über die gelungene Restaurierung sind - war es doch ein gutes Gemeinschaftswerk.

 

BV Friedhofskapelle Karlshorst / Berlin / 4. Quartal 2011

 

Die historischen Putz-und Klinkerflächen an diesem Gebäude dürfen wir instandsetzen sowie das Dach mit alten Handstrichziegeln eindecken. Unter der fachkundigen Leitung von Architektin Petra Bosse vom Büro BoZiNa und im Auftrag der Paul Gerhardt Kirchengemeinede erfolgen diese Arbeiten.

 

BV Treptower Park 28-29 / Berlin / 3./4. Quartal 2011
Mauerwerksbau - Putz - Stuck - Klempner

 

Insgesamt fast 7000qm historische Fassadenfläche konnten wir in den letzten Monaten instandsetzen. Die Vorgaben des Architekten Wasmuth waren klar definiert: bautechnisch intakt aber nicht clean - sondern mit vollem Respekt zurückliegender Bauphasen.

Zum Festpreis, termingerecht und mängelfrei schliessen wir in den nächsten Wochen das Objekt ab. Wir danken der Nicolas Berggruen GmbH & Co KG für den Auftrag und den Herren Riehle und Ryndin von der GFP Enders für die konstruktive Zusammenarbeit vor Ort.

 

 

 

BV Puschkinallee 4 / Potsdam / 4.Quartal 2011

 

Wir danken der ISS GmbH aus Potsdam für den Auftrag zur Wiederaufstuckung der Fassaden der Hauptvilla und der Remise.

In den 20er Jahren verlor die Fassade die historischen Stukkaturen. Jetzt dürfen wir sie wieder unter der fachkundigen Bauleitung von Architekt Engel nach Befund rekonstruieren.

 

Dankenswerterweise muss man anführen, dass wir einen traumhaften Job haben! An Orten wo andere Urlaub machen, dürfen wir wunderschöne, kulturhistorisch wertvolle Objekte von Schinkel, Hesse, Persius, Stüler ... rekonstruieren bzw. wieder völlig neu entstehen lassen.

Wir werden (hoffentlich) eine der wenigen Handwerkergenerationen sein, die solch jahrzehntelangen Rückstau instandsetzen darf. Wichtig ist nur, dass wir die dadurch gewonnenen handwerklichen Fähigkeiten in die nächste Generation weitergeben, auch deshalb stellten wir in diesem Jahr 4 fitte Lehrlinge ein.

 

Ab dem 15.08 2011 beginnt das neue Lehrjahr. Um das Fachwissen auch an die nächste Handwerkergeneration weiterzugeben, freuen wir uns, dass 4 junge Kollegen in den nächsten Jahren bei uns lernen werden.

Christopher Berliner und Chris Wendler werden Dach-und Fassadenklempner, Alexander Weiner und Alexander Griese werden die Techniken des historischen Mauerwerksbau erlernen.

 

Alexander Weiner
Chris Wender
Christopher Berliner
Alexander Griese

BV Palais Lichtenau / Behlertstraße 31 / Potsdam / 4.Quartal 2011

 

Lange schien die Zukunft des Objektes ungewiss. Jetzt hat die Familie Fischer dieses Objekt erworben und baut eine Klinik in dieses traumhafte Ambiente.
Aufgrund des langen Leerstands wird das kein leichtes Unterfangen. Mit der fachlich fitten Betreuung durch die Denkmalpflegerin Frau Ambrosius von der unteren Denkmalschutzbehörde wird es mit Sicherheit gelingen.

 

BV Mangerstraße 33 / Potsdam / Rohbauarbeiten / 4.Quartal 2011 - 2.Quartal 2012

 

Nachdem wir vor 12 Jahren bereits die Nachbarvilla restaurieren durften, bekamen wir nun den Auftrag, das denkmalgeschützte Haus in der Mangerstrasse 33 instand zu setzen. Wir danken dem Bauherren für das Vertrauen.

 

 

BV Schloss Altdöbern Orangerie / Putz / Stuck / 4.Quartal 2011 - 1.Quartal 2011

 

Nachdem wir im 1. Bauabschnitt dem historischen Turm neues statisches Leben eingehaucht und historisch verputzt haben, erhielten wir nun den Auftrag, die Orangerie mit dem historischen Mauerwerk und Gesimsen denkmalgerecht instand zu setzen.

 

BV Schloss Altdöbern / Putz / Stuck / 4.Quartal 2011 - 1.Quartal 2012

Nach bundesweiter öffentlicher Ausschreibung der Restaurirungsarbeiten, dürfen wir in den nächsten Monaten die Stukkaturen und den Putz wiederherstellen. Wir danken der Brandenburgischen Schlösser GmbH für diesen schönen Auftrag.

 

BV St. Andreas / Neues Gewölbe / Rathenow / 3./4. Quartal

 

Nachdem wir in den 2 zurück liegenden Jahren die großen Kreuzgewölbe des Hauptschiffes wieder errichteten, dürfen wir nun das Gewölbe in der Marienkapelle nach historischem Bestand rekonstruieren. Fachlich wie immer spannend ...

 

BV Altes Schäferhaus / Langerwisch / 2./3. Quartal

 

Es war einmal eine Fachwerkruine, die keiner haben wollte ... bis dann Frau Prof. Helene Kleine kam und das Haus erlöste. Sie suchte sich mit der deutschen Stiftung Denkmalschutz und dem Denkmalpfleger i.R. Wolfgang Bernhardt fachkompetente Partner und beauftragte uns mit den erweiterten Rohbauarbeiten - wofür wir herzlich danken.

 

 

BV Wiederaufbau Borkenküche / Potsdam / Neuer Garten / 2./3. Quartal

 

Die Borkenküche war ein kleines Gebäude (1785), um die angrenzende königliche Muschelgrotte mit Speisen zu versorgen. Vor ca. 30 Jahren wurde das zur Ruine verfallende Bauwerk abgerissen.

Nun schlossen sich der Rotaryclub Alter Markt, besonders Frau Dr. Bröhan, mit dem Ziel zusammen, das Gebäude ganz in der Nähe des Schlosses Cecilienhof wieder aufzubauen. So wird nun die architektonische Parklandschaft wieder vervollständigt.

Wir erhieleten den Gesamtauftrag und danken dafür herzlich.

Besonders spannend war die Wiederherstellung des historischen Rauchabzuges, der aus Kupfer getrieben den Schornstein bildete. Unter dem handwerlichen Meisterauge von Matthias Sandkamp, konnte der Klempnerlehrling Christopher Berliner seine ersten Schritte im Blechtreiben machen. Die bekrönende Eule schuf aber dann doch der Meister selbst ...

 

 

BV Jagdschloss Stern - Wiederaufbau Backofen / Potsdam / 2./3./4. Quartal

 

Es ist kein Schloss und keine spektakuläre Kirche - es ist nur ein Backofen von ca. 1780. Aber wir lieben diese Objekte abseits vom Rampenlicht, mit viel Baugeschichte und auch Detailarbeit.

Vom Förderverein Jagdschloss Stern, unter der perfekten Führung von Oberbauleiter i.R. Hartmut Kümmel, erhielten wir den Auftrag, den Backofen unter Verwendung historischer Befunde wieder aufzubauen.

Was für viele aussah wie mehrere m³ Schutt, war für uns ein Eldorado historischer Funde, die die Grundlage des Wiederaufbaus sein werden.

Der Bauherr ist die Stiftung Schlösser und Gärten Berlin - Brandenburg, in persona der Architektin Marianne Akay.

 

 

BV herrschaftliche Villa Berlin Wannsee / 2./3./4. Quartal

 

Eine alte Villa erhält den früheren Glanz zurück. Alle Fundamente, historische Bauteile und Details werden erneuert.

 

BV Kirche Nattwerder / 2./3. Quartal

 

Das Traufmauerwerk der Kirche ist vollständig verschwammt. Wir dürfen das Mauerwerk und die Stuckatueren der Gesimse am Schiff und Turm unter der Leitung von Büro Stich rekonstruieren.

 

BV St. Sophienkirche / Berlin / 2./3. Quartal

 

In den nächsten Wochen wird die gesamte Dacheindeckung der Kirche mit extra nachgebrannten Ziegeln nebst allen Verblechungen erneuert. Auftraggeber ist das evangelische kirchliche Bauamt Berlin. Die Bauleitung liegt in den Händen des Architekturbüros Abri + Raabe.

 

BV Kirche Glienicke / 2./3. Quartal

 

Wir danken der Kirchengemeinde für den Auftrag, die Kirche neu aufzustucken und zu putzen.

 

BV Kirche Neuküstrinchen / 3./4. Quartal

 

Die Dacheindeckung der Kirche aus Schiefer hat nicht nur ein defektes Dach, sondern auch erhebliche Schäden im Dachstuhl. Für die Gesamtsanierung fiel jetzt der Startschuss.

 

BV Kirche St. Michael / Berlin / 2./3. Quartal

 

Nachdem wir in 2010 die Kirchturmverblechung erneuern durften, erhalten nun die angrenzenden Dächer neues Kupferblech. Alles unter Aufsicht der Architektin Frau Rothe vom Berliner Büro Block. Wir danken der Kirche für den fachlich anspruchsvollen Auftrag.

 

BV Kirche Trebbin / 2./3. Quartal

 

Eigentlich sollten wir den kompletten Kirchturm putzen und die Stuckatur erneuern. Dann stellte sich aber heraus, dass die Wände nur eine Blendschale vor einem völlig zerstörten Fachwerk waren. So müssen wir jetzt, in einem statisch nicht unkomplizerten Abschnittsverfahren, den gesamten Turm neu mauern. Allerdings bei bestehendem Dach. Das Architekturbüro Block hat die Bauleitung und Planung.

 

 
 
 

BV Historische Gewächshäuser / Neuer Garten / Potsdam / 3. Quartal

 

Wir erhielten den Auftrag von der Stiftung Schlösser und Gärten Berlin/ Brandenburg, nach den Lorbeerhäusern im Park Babelsberg nun auch die historischen Gewächshäuser im Neuen Garten zu rekonstruieren.

 

BV Großbeerenstraße / Ecke Fritz-Zubeil-Str. / Potsdam / 3./4. Quartal

 

Für den ganzen Komplex Großbeerenstraße / Ecke Fritz-Zubeil-Straße ist der Startschuss in diesen Tagen gefallen. Wir dürfen für die Kirsch & Drechsler Hausbau GmbH die historischen Fassaden bis zum Jahresende rekonstruieren. Wir danken für den schönen Auftrag.

 

BV Kirche Kampehl / 2./3. Quartal

 

Die Kirche in Kampehl hat schwere statische Sorgen, die wir im Auftrag der Kirchengemeinde reparieren.

 

BV Schuckert Höfe / Berlin - Treptower Park / 2./3. Quartal

 

Insgesamt 7000 qm historische Fassadenflächen mit vielen Details rekonstruieren wir in den nächsten Monaten für Nicolas Berggrün, unter Bauleitung der GFP Enders .

Für die ersten Abschnitte erhielten wir vom zuständigen Denkmalpflegerarchitekten Büro Wasmuth mängelfreie Abnahmen.

 

 

BV Weinbergstraße 41 / Potsdam / 2./3. Quartal

 

Hunderte Quadratmeter hochkarätig aufgestuckte Fassadenfläche inklusive aller Balkone, Karyatiden und Stuckaturen fertigen wir in diesen Monaten neu bzw. hauchen alten Strukturen neues Leben ein.

Auftraggeber ist Lorenz Bruckner, der höchsten Wert auf denkmalgerechte Instandsetzung legt.

 

 

BV Mauer Mühlenberg / Potsdam / 2. Quartal

 

Seit vielen Jahren war die lange Mauer ein Schandfleck. Die Stadt Potsdam hat die Initiative ergriffen und an einer der schönsten Stellen Potsdams einen Aussichtspunkt geschaffen. Wir setzen zurzeit die lange Mauer aus alten Handstrichziegeln und Pergolenpfeilern instand.

 

BV Kirche Bornstedt / Potsdam Bornstedt / 2./3. Quartal

 

Nachdem wir 2010 den gesamten Kirchturm restaurieren durften, setzen wir in diesem Jahr die Arkaden instand. Terrakotten werden nachgebrannt und die Gewölbe statisch gesichert. Alles geschieht unter der Fachaufsicht des Architekturbüros Bernd Redlich, das für seine Fachkenntnis bekannt ist.

 

 

BV Neues Palais / Potsdam Sanssouci / 1. Quartal

 

Wie für dieses Objekt, erstellen wir objektspezifische Musterachsen, um die optimalsten Materialien und Technologien zu untersuchen. Durchgefüht werden die Arbeiten auf dem Gebiet der historischen Putze durch unseren Handwerksmeister und Restaurator im Handwerk Willi Gropler, im Dachklempnerbereich durch Dachklempnermeister Matthias Sandkamp und im Stuckbereich durch Stuckateurmeister Bernd Wilczek.

 

Info:

Auf Wunsch Friedrich II. und nach Plänen von Johann Gottfried Büring, Heinrich Ludwig Manger und Carl von Gontard, wurde das Neue Palais zwischen 1763 und 1769 errichtet. Es ist das größte Bauwerk im Park Sanssouci und diente Friedrich II. als Gäste- und Repräsentationsschloss. Ca. 60 (u.a. Schlosstheater, Grottensaal, Marmorgalerie) von 200 Schlossräumen können besichtigt werden.

Weitere Informationen unter: SPSG - Stiftung Preußische Schlösser und Gärten